Vom Gefühl zu versagen III

Die Präponderanz der Medien ist dabei in ihrer Verwicklung nicht zu verkennen. Die Werbung suggeriert uns die unbeschädigte Welt und Personen, die sich mit dem Alltagstrott nicht auseinandersetzen müssen. Die sind äusserlich optimal 'gebaut', in Form, sitzen gefeit 'im Sattel',

Register to read more...