Lead Generator

...because marketing matters

Man bekommt keinen Wunsch, ohne die Macht zu dessen Erfüllung zu haben. Es kann allerdings sein, dass man dafür arbeiten müsste.

Richard Bach

Persönliches Wachstum

Sonnenschutzerzeugnisse vom vergangenen Jahr nicht weiter benützen: Dermatologen raten !

Sonnenschutzerzeugnisse vom vergangenen Jahr nicht weiter benützen
Unwahr. Die Sonnenfilter und restlichen wichtigen Inhaltsstoffe bleiben ca. ein Jahr fest - und das auch im angefangenen Fabrikat. Beobachten vermögen Sie das an dem Metapher eines geöffneten Tiegels, welcher auf dem Fabrikat abgebildet ist. Steht dabei wie "12 M", bedeutet es, dass die Creme oder Milk mindestens noch zwölf Monate nach dem Anfangen belastbar ist.

Vorschlag: Dokumentieren Sie sich das Datum der ersten Anwendung einfach

auf die Flasche und bewahren Sie das angefangene Erzeugnis nach den Ferien im Kühlschrank auf, so sind Sie auf der zuverlässigen Seite. Wenn das Sonnenschutzartikel indessen ekelig riecht oder sich in seiner Struktur verändert hat, ist wegschmeißen passender.

Turnusmäßiges Nachsalben verlängert die Sonnenschutzperiode
Unrichtig. Die Sonnenschutzzeitdauer lässt sich mittels regelmäßigen Nachsalbens bedauerlicherweise nicht verlängern. Sie berechnet sich aus der Eigenschutzzeit der Haut (je nach Hautart und Sonnen intensität zwischen fünf und 30 Minuten), vervielfacht mit dem Lichtschutzkennzeichen Ihrer Kreme. Das bedeutet: Sie dürfen mit heller, sonnenungewohntter Haut max. 240 Minuten, also rund vier Stunden, in der Sonne verweilen.

Dermatologen raten dazu, diese Zeitspanne nicht voll auszunutzen, sondern schon vorzeitdauerig in den Schatten zu gehen. Jede 2. Stunde nachzusalben ist freilich trotzdem unverzichtbar, alleinig so bleibt der komplette, auf der Schachtel ausgeschriebene Lichtschutz faktisch erhalten.

Für das Gesicht benötigt man keine weiterführende Sonnensalbe
Nicht komplett unwahr. Spezielle Sonnensalben fürs Gesicht sind meist so formuliert, dass Sie weniger glänzen und keine Unsauberkeiten auslösen können (nicht-komedogen). Und wo doch das Gesicht im Verlauf des Jahres vornehmlich viel Sonne abbekommt, involvieren Gesichtssonnenkreme neben eine Ultraviolett-Protektion speziell vielerlei Anti-Aging-Stoffe wie Antioxidationsmittel und andere Substanzen, welche entgegen freie Radikale wirken.

Der Wert eines Menschen, der vier Sprachen spricht, erhöht sich um das Vierfache.
Karl V., Kaiser
You are here: Home Persönliches Wachstum LifeStyle Sonnenschutzerzeugnisse vom vergangenen Jahr nicht weiter benützen: Dermatologen raten !