Ratgeber für MicroUnternehmen

Tatbestandanalyse

Tatbestandanalyse

Der Planungsverlauf beginnt mit der Anstrengung, die aktuelle Marktkonstellation und die Wirkungsgrößen tunlichst korrekt darzulegen. Es ist eine Informationsgrundlage zu schaffen, aufgrund derer eine Diagnose über die Lage der Organisation erstellt werden kann. Grundlegend hierfür sind gesonderte Untersuchungen,

die die Stärken und Schwächen der Organisation im Vertriebsmarkt aufklären.

Unternehmungsexterne Angaben

Zu diesem Punkt zählt die Untersuchung

sozialer, soziologischer und seelischer Kriterien, die für das Abnehmerverhalten konstituierend waren und es nicht zuletzt kommend betreffen können.

der Evolutionen auf Handelsstufe; Folgen der Änderungen im Handel (neue Betriebsformen, Kooperations- und Konzentrationsprozesse) für die Unternehmensorganisation

der Wettbewerbssituation hinsichtlich der Marktanteile, Fabrikatstrategie und verbleibendem Marketingprogramm.

technologischer Reifungstendenzen im allgemeinen ebenso wie im Substitutionsgütermitbewerb.

der Entwicklung von Wirtschaftszweigen, die der eigenen Branche vor- und nachgelagert sind.

der volkswirtschaftlichen Vorzeichen (Bevölkerungssteigerung, Einkommensreifung, Preisfortentwicklung, Konjunktur, wirtschaftspolitische Initiativen).

Verkaufstatistik und Saleserfolgsrechnung

Sehr wichtige Erkenntnisse für eine Positionsbeurteilung der Unternehmensorganisation liefern im Kontext einer Absatzanalyse die Salesstatistik und Verkauferfolgsrechnung. Die Vertriebstatistik läßt sich wie jede statistische Tätigkeit in drei Arbeitsschritte systematisieren:

Erhebung der Eckdaten
Weiterverarbeitung der Informationen zu aussagefähigen Kennziffern
Verwertung der statistischen Informationen.

Bei der Datenbestandsaufnahme ist eine Aufteilung des Gesamtumsatzes vorzunehmen gemäß

Jahren und Monaten (jahreszeitliche Absatzschwankungen)

 

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Marketing Tatbestandanalyse