Lead Generator

...because marketing matters

In 20 Jahren wirst Du von Unterlassungen stärker enttäuscht sein, als von Deinen 'Untaten'. Also, Leinen los! Segle aus Deinem sicheren Hafen. Fange die guten Winde in Deinen Segeln. Erforsche! Träume!

Mark Twain

Ratgeber für MicroUnternehmen

Beschäftigungszieledes Produktmanagers

Beschäftigungsziele und -eigenschaften des Produktmanagers

Kontrollfunktion
Die Kontrolleigenschaft erstreckt sich handfest auf eine fabrikatorientierte Aufsicht der Umsatz- bzw. Verkaufsergebnisse (vorwiegend bis in die einzelnen Salessbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten bildung,

spezieller Werbe- und Absatzförderungsaktionen bezüglich ihrer Saleswirkung und dgl. mehr. Vermöge manifestierter Diskrepanzen und einer durchgeführten Ursachenuntersuchung sind dann passende Fehlerbehebungmaßnahmen im Sinne einer Feedback-Reaktion einzuleiten.

Informationsfunktionalität
Der Produkt-Manager muss ein produktorientiertes Datenansammlungsordnungsprinzip aufbauen. Er sammelt, speichert, untersucht und interpretiert jedwede für sein Erzeugnis relevanten Informationen und bildet ein Produkt-Informations kernstück. Der Produkt-Manager ist sowohl Empfangsort für fabrikatspezifische Angaben als gleichfalls Sender in Richtung anderer Methodenbereiche oder zur Geschäftsleitung.

Initiativbesonderheit
Vom Produkt-Manager müssen die Stimulanzen ausgehen, sei es für das Neufabrikatgeschäft oder für die Forcierung der im Markt momentan etablierten Erzeugnisse. Er ist der Motor, der Ideen ergreift und weiterverfolgt, Maßnahmen zur Gewinnnachbesserung bzw. Ausgabensenkung (z. B. mithilfe Wertanalysen) anregt und Erzeugnisse zeitgerecht aus dem Markt zurückzieht, für den Fall, dass sie chancenlos geworden sind.

Innovationsfunktionalität
Jedes Produktprogramm lebt von neuen Inspirationen. Dies gilt desto mehr in der aktuellen Zeit mit dem schnellen Wechsel in den Bedürfnissen und Wünschen der Verbraucher. Die Innovationsfunktion des Produkt-Managements zeigt sich vor allem in der perpetuierlichen Anpassung des Angebots abwandelnde Marktverhältnisse.

Es ist also grundlegend, ein realistisches Bild über seine Möglichkeiten und Grenzen aus der Blickrichtung der Praxis zu malen. Weder dem Produkt-Manager noch der Firma mag damit gedient sein, für das Produkt-Management einen Erwartungshorizont aufzubauen, der gar nicht oder allein unter idealtypischen — und hierbei praxisfremden — Bedingungen zu erreichen ist. Adäquat erscheint es eher, die echte Wirkungspalette des Produkt-Managers darzulegen und gleichzeitig die unzweifelhaft erforderlichen Grundvoraussetzungen für eine schlagkräftige Betätigung aufzuzeigen.

 

Lebenskunst besteht weniger darin, Sorgen zu vertreiben, als mit Ihnen zu wachsen.

Bernard M. Baruch

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Marketing Beschäftigungszieledes Produktmanagers