Routinen des Produkt-Managers

Die Grundidee der Linien-Organisation existiert darin, dass eine subalterne Stelle jeweils lediglich von einer übergeordneten Position (Prinzip der Unität der Auftragsvergabe) Aufträge erhält. Für die Aufgabenerfüllung des Produkt-Managers erweisen sich diese Leitlinien des Einliniensystems als Beeinträchtigung, insofern sie zu der Eigenschaft des Produkt-Managers als "Querschnittsregler" in Unvereinbarkeit

Register to read more...