Lead Generator

...because marketing matters

Wenn Sie ein glückliches Leben haben wollen, dann verbinden Sie es mit einem Ziel, nicht mit Menschen oder Sachen.

Albert Einstein

Ratgeber für MicroUnternehmen

Falls Sie von Ihrem Wandlungsrecht keinen

Sonderformen von Obligationen
Im Folgenden erörtern wir einige Schuldverschreibungsprägungen, welche besondere Rechte oder atypische Nebenabreden beherbergen, aber außerdem an eine zusätzliche Bezugsgröße gepaart sein mögen.

Wandelschuldverschreibungen: „Aktien auf Abruf"
Die Wandelanleihe ist ein verzinsliches Papier, welches gewöhnlich von Aktiengesellschaften emittiert wird.

Wandelobligationen (darüber hinaus Wandelanleihe, Wandelobligation oder convertible bond bezeichnet) sind Schuldverschreibungen, die im Großen und Ganzen von Aktiengesellschaften begeben werden. Dem Besitzer einer Wandelanleihe wird das Recht zugestanden, diese im Verlauf einer Wandlungszeitdauer und in einem festgesetzten Wandlungsquotient in Aktien des Emittenten der Wandelanleiheobligation zu wechseln.

Bei Wandelbonds müssen Sie im Großen und Ganzen eine Sperrfrist einplanen, in der ein Umtausch der Anleihen in Aktien keineswegs möglich ist. In den Schuldverschreibungsbedingungen finden Sie bei Bedarf einen festen Zuzahlungsbetrag festgelegt, den Sie bei einer Wandlung in Aktien zu zahlen haben; durchaus ist außerdem die Vereinbarung eines variabelen, von bestimmten Bezugsgrößen (zum Beispiel Dividendenausschüttung) verbundenen Wandlungspreises in den Obligationsbedingungen möglich. Konsistent bestimmt sind darüber hinaus der letztmögliche Wandlungstag und der Wandlungsanteil.

Wenn Sie von Ihrem Wandlungsrecht keinen Gebrauch vornehmen, behalten Ihre Schuldverschreibungen im Großen und Ganzen das Profil festverzinslicher Wertpapiere, die am Ende der Frist zum Ausgabebetrag zurückgezahlt werden. Die Effektenemissionsbedingungen können aber nicht zuletzt eine Pflichtumwandlung am Abschluss der Ablaufzeit vorsehen (Pflichtwandelbond).

Bei erhöhten Kursen des Wandlungsobjektes, also beispielsweise der Aktie, bieten Wandelschuldverschreibungen die Möglichkeit, vermittels der Wandlung einen erhöhten Wertanstieg zu schaffen, wie dieses bei „normalen" Bonds der Fall wäre. Diesem Nutzeffekt des Wandlungsrechts steht allerdings eine Verzinsung der Wandelanleihe vis-à-vis, welche unter dem Marktzinsniveau liegt.

Ziele auf den Mond. Selbst wenn Du ihn verfehlst, landest Du inmitten der Sterne.

Les Brown

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Finanzmanagement Falls Sie von Ihrem Wandlungsrecht keinen