Lead Generator

...because marketing matters

Ein Unrecht zu rechtferigen, verdoppelt es.

Französisches Sprichwort

Articles

Erzeugnisbezogenes Informationssystem

Berufsziele und -besonderheiten des Produktmanagers

Kontrollmethode
Die Kontrollfunktion erstreckt sich gegenständlich auf eine erzeugnisorientierte Aufsicht der Umsatzvolumen- bzw. Verkaufsergebnisse (mehrheitlich bis in die einzelnen Absatzsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten entwicklung, gesonderter Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen vor dem Hintergrund ihrer Vertriebsreaktion und dgl. mehr. Im Zuge manifestierter Vorkommnissen und einer durchgeführten Grundanalyse sind sodann stimmige Korrekturmaßnahmen im Sinne einer Resonanz-Reaktion einzuleiten.

Informationsrolle
Der Produkt-Manager muss ein erzeugnisbezogenes Informationssystem gründen. Er sammelt, speichert, untersucht und interpretiert jegliche für sein Fabrikat relevanten Daten und bildet ein Erzeugnis-Informations zentrum. Der Produkt-Manager ist ebenso Empfangsort für fabrikatspezifische Daten als gleichfalls Sender in Richtung anderer Methodenbereiche oder zur Direktion.

Initiativfunktionalität
Vom Produkt-Manager sollen die Impulse ausgehen, sei es für das Neuerzeugnisgeschäft oder für die Förderung der im Markt bereits etablierten Erzeugnisse. Er ist der Antreiber, der Ideen aufgreift und weiterverfolgt, Initiativen zur Gewinnnachbesserung bzw. Ausgabensenkung (z. B. durch Wertanalysen) anregt und Produkte zeitig aus dem Markt zurückzieht, sowie sie aussichtslos geworden sind.

Innovationsbesonderheit
Jedes Produktprogramm lebt von neuen Auffassungen. Dies gilt desto mehr in der zeitgemäßen Zeit mit dem eilenden Wandel in den Bedürfnissen und Wünschen der Abnehmer. Die Innovationsmethode des Produkt-Managements zeigt sich insbesondere in der permanenten Anpassung des Angebots verwandelnde Marktverhältnisse.

Es ist aus diesem Grund notwendig, ein echtes Bild über seine Opportunitäten und Grenzen aus der Perspektive der Praxis zu zeichnen. Weder dem Produkt-Manager noch der Unternehmung kann damit gedient sein, für das Produkt-Management einen Erwartungshorizont aufzubauen, der gar nicht oder alleinig bei idealtypischen — und hierbei praxisfremden — Bedingungen zu erreichen ist. Passend erscheint es eher, die realistische Wirkungsvielfalt des Produkt-Managers darzulegen und simultan die unbedingt erforderlichen Voraussetzungen für eine schlagkräftige Beschäftigung aufzuzeigen.

Ein Champion ist einer, der aufsteht, sogar wenn er es nicht kann.

Jack Dempsey

 

 

You are here: Home