Ratgeber für MicroUnternehmen

Praxiserfahrungen der Unternehmensorganisationen

Fürderhin zeigten die gesammelten Praxiserfahrungen der Unternehmensorganisationen, daß es nicht genug ist, Produkte in guter Konsistenz und zu opportunen Preisen herzustellen sowie diese unter Benutzung erhöhter

Absatzbestrebungen an den Mann zu bringen.

Der Hintergrund für die vielen Misserfolge war darin zu sehen, daß man nicht schon bei der Erzeugnisentwicklung - also vor der Produktanfertigung — die Wünsche und Bedürfnisse der potenziellen Konsumenten einberechnete. Auch in allen anderen kommerziellen Betriebsamkeiten hat man sich zu schwach auf die Marktforderungen in Linie gebracht.

Um inzwischen in einer kennzeichnenden Käufermarkt-Gegebenheit mit der müßigen Rolle des Abnehmers und den Selbstbestimmungsbestrebungen des Handels bestehen zu können, ist eine absolute Geistige Umgestaltung in der Unternehmungspolitik nötig. Die Herstellungsausrichtung führt in der Begebenheit des Käufermarktes unweigerlich in eine Bredouille. Ebenso die Verkaufsausrichtung ist kein Überlebensschema. Die einzige Aussicht muß in einer präzisen Kunden- bzw. Marketingorientierung gesehen werden.

Die Bedürfnisse des Klientels werden zum Elementarproblem aller kommerziellen Beschlüsse und Aktionen, denn die Unternehmung „lebt vom Markt". Dieses ist der Sachverhalt des zeitgerechten Marketing.

Im Vergleich zu der oben genannten anfänglichen Marketing-Auffassung auf der Ausgangsebene der Verkaufsausrichtung muß also der neue Auffassungsinhalt des Marketing bedeutsam weiter gefaßt werden. Marketing ist nicht ein funktionaler Teilbereich der Organisations und insofern ebenfalls beileibe nicht das letzte Glied im betrieblichen Leistungs erstellungsprozeß. Marketing steht vielmehr am Anbruch des Organisationsprozesses und strahlt von hier auf die operativen Instanzen aus. Marketing wird somit zu einem Konzept der Unternehmenspräsenzsführung. Die umfassende Begriffserklärung von Meffert bringt diese Forderung akzentuiert zum Ausdruck.

Schließlich ist Marketing:
Planung, Koordinierung und Inspektion aller auf die aktuellen und potenziellen Märkte in Linie gebrachten Unternehmungsaktivitäten. Mittels einer dauerhaften Befriedigung der Kundenbedürfnisse sollen die Unternehmensziele im gesamtwirtschaftlichen Güterversorgungsverlauf verwirklicht werden.

 

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Marketing Praxiserfahrungen der Unternehmensorganisationen