Lead Generator

...because marketing matters

Wenn wir all das tun würden wozu wir fähig sind, wären wir von uns selbst buchstäblich überrascht.

Thomas Alva Edison

Ratgeber für MicroUnternehmen

Mit Kundenleads sicher und profitabel umgehen


Prolog


Wie sieht die Zukunft unserer Absatzmärkte aus? Welche Wirkungen wird die fortschreitende Globalisierung haben? So genau weiß das keiner. Unser Wissenshorizont reicht oft nur einige Monate im Voraus. Gesetzesänderungen, Steuerrichtlinien, neu entstehender Wettbewerb und der gleichen mehr beeinflussen unsere Planungssicherheit. Eines scheint aber sicher zu sein: nichts ist so konstant, wie Veränderung.

 

Ist davon auszugehen, dass gerade Ihre Branche vor diesem Hintergrund ohne Entwicklung im momentanen Zustand verharrt?

Wohl eher nicht! Es gilt wohl ein Chancendenker zu sein. Jemand, der in den Kategorien des Erkennens von Chancen und des Nutzens von Chancen denkt und handelt. Ein Weiteres wissen wir sicher, jedes Geschäft benötigt Kunden, um Wachstum, Umsatz und Gewinn zu erwirtschaften. Sind keine oder zu wenig Kunden da, so muss ein Unternehmen sie „beschaffen", will es überleben. Und schon sind wir bei der Akquise.

Das Internet hat so manche Innovation mit sich gebracht. Im Bereich der Kundenakquise hat sich Revolutionäres entwickelt. Fast jede Branche der Wirtschaft arbeitet in der einen oder anderen Form mit „Leads". Leads sind, einfach ausgedrückt, Anfragen von interessierten, potentiellen Kunden oder Informationssuchenden (bspw. aus dem Internet). Unsere Leads stammen von Menschen, die ihr Interesse schriftlich oder mittels einer anderen Aktion bekundet haben. Leads haben die Eigenschaft eines schnellen und einfachen Zugangs zu neuen Kunden. Eine Maßnahme neue Kunden mit Leads zu suchen, muss nicht zwangsläufig traditionelle Akquiseformen verdrängen, aber seien Sie gewiss, dass es eine vortreffliche Art ist, ein Wachstum Ihres Geschäftes zu gewährleisten.

Der Markt für die Generierung von Leads wächst sehr schnell, denn immer mehr Menschen suchen im Internet nach Informationen, Produkten und Dienstleistungen.

Diese Publikation unternimmt den Versuch, Ihnen das enorme Potenzial im Gewinnen neuer Kunden mit Leads verständlich zu machen. Mit „Gewinnen" meinen wir nicht den Sinn oder den Unsinn eines Gewinnspiels. Wir beschreiben hier eine Marketingmaßnahme, die regelmäßig unter Berücksichtigung des finanziellen Einsatzes zum Erfolg führt. Der Ansatz dieser Publikation ist nicht der einer akademischen Übung, hier wird vielmehr Marketing als Handwerk verstanden.

Diese Abhandlung bietet Ihnen allgemeine Informationen über Leads und stellt im Besonderen beispielhaft auf Kundenleads ab, dem Leadtyp mit dem man Kunden und entsprechende Umsätze zu erzielen sucht. Wir vermitteln hierin solides KnowHow, das auf fundiertes Marketing, Praxiserfahrung und Best Practice aufgebaut ist.

Diese Publikation eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Praktizierende dieses Metiers. Gleichwohl spiegelt dieses Handbuch eigene Erfahrungen wieder, die wir im Laufe der Jahre zusammen mit unseren Kunden und Partnern machen durften. Wir haben dieses Handbuch für Sie nach bestem Gewissen, sorgfältig zusammengetragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn wir eine Gewährleistung für die Anwendbarkeit der hierin angebotenen Informationen auf Ihren Fall nicht übernehmen. Dieses Dokument kann und soll eine von uns empfohlene individuelle Beratung nicht ersetzen. Vielmehr soll es zum Weiterdenken anregen und Hilfestellungen geben.

Viel Vergnügen im Erwerb neuer Kenntnisse (und Kunden).

 

1. Wie entstehen Kundenleads?

1.1. Das Bedürfnis nach Kundenleads

Am Anfang allen Wirtschaftens ist das Bedürfnis - ein Kernsatz im Marketing. Der Kernsatz will heißen, dass die uns interessierenden Märkte dieses Eine (von zwei Attributen) ihr eigen nennen müssen. Das zweite, für unsere Ziele und Zwecke unabdingbare Attribut, Kaufkraft, bringen wir mit dem ersten in Verbindung und gelangen zu einem zentralen Begriff im Marketing: dem Bedarf.

Leitsatz: Bedürfnis + Kaufkraft = Bedarf

Konsumenten äußern ihre Bedürfnisse nach Produkten und Dienstleistungen im Markt. Sie suchen nach einer Befriedigung ihres Bedürfnisses. Entweder holen sie sich Informationen aus TV, Rundfunk und Presse oder sie gehen ‚Shoppen', unterhalten sich mit Freunden oder Bekannten oder surfen im Internet und dergleichen mehr.

Unternehmerische Tätigkeiten, die auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind, suchen in der Regel Märkte, in denen sich Bedarf entwickelt, denn verdienen lässt es sich in solchen ohne Kaufkraft nicht, oder nicht befriedigend.

Wie im Prolog angedeutet, benötigen Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen absetzen wollen, Kunden. Hier entsteht das Bedürfnis, Kontaktadressen zu haben, die zu Umsätzen führen (daher der aus dem Amerikanischen entlehnte Begriff: ‚lead' = führen). Leads sind also potentielle Kunden oder: „die Top-Liga der Interessenten".

Leads sind nicht mit vielfach verwendeten Kontaktadressen aus entsprechenden Adressdatenbanken zu verwechseln. Der wichtigste Unterschied zu „kalten" Adressdatensätzen findet sich im zeitlichen Bezug in Verbindung mit der direkten Interessensbekundung jedes einzelnen Leads.

Mit einem Lead halten Sie also einen Adressdatensatz in der Hand, bei dem Sie für einen bestimmten Zweck eine Interessensbekundung vorliegen haben. Wie wichtig es ist, dieses Bedürfnis sobald als möglich zu befriedigen - darauf gehen wir später noch genauer ein.

Ein Beispiel:

Leitsatz: Sie betreten den Markt mit Ihrem Bedarf

Nehmen wir an, Sie seien ein Ernährungsberater (im Neudeutschen heißt das: Nutritionist). Ihr Name sei: Peter Gsundessen. Sie haben sich in dem Fach gut ausbilden lassen und verstehen Ihr ‚Handwerk'. Sie wollen nun Ihr fachliches Können unter Beweis stellen und gleichzeitig damit Geld verdienen. Dazu brauchen Sie Kunden, die das Bedürfnis (s. o.) nach gesunder Ernährung und gleichzeitig genügend Kleingeld in der Tasche haben. Sie wissen, dass es solche potentiellen Kunden oder, anders ausgedrückt, einen Markt gibt. Und so machen Sie sich auf die Suche nach Kunden (oder: Sie gehen Ihrem eignen Bedürfnis nach Kunden im Markt nach).

Als erstes lassen Sie Ihre Verwandte, Freunde, Bekannte, kurzum: Ihr eigenes privates Netzwerk, von Ihren Dienstleistungen wissen und ... gewinnen einige Kunden. - Sehr gut! - Schnell stellen Sie fest, dass Ihr Geschäft weiter wachsen könnte, wenn Sie weitere Kunden gewännen - und treten mit einem Bedürfnis nach Leads (potenziellen Kunden) in den Markt.

Sie gelangen über die für uns üblichen Wege zu Lead Generator (sonst würden Sie dies nicht lesen!) und beauftragen uns, Leads für Sie zu generieren.

Wenn Sie wissen möchten, wie Leads bei uns generiert werden, das geht so...:

Selig sind die, die über sich selbst lachen können, denn diesen bleibt das Vergnügen auf ewig.

Unbekannt

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Ratgeber MicroUnternehmer Mit Kundenleads sicher und profitabel umgehen