Lead Generator

...because marketing matters

Außer der erhabenen Art, Dinge zu erledigen, gibt es die erhabene Art, Dinge unerledigt zu lassen. Die Weisheit des Lebens besteht darin, Unwichtiges zu eliminieren.

Lin Yutang

Ratgeber für MicroUnternehmen

Ethnozentrierte Führungskraft

Leitsatz: Leiter, die nicht gewillt oder nicht in der Position sind, mit Menschen anderer Kulturen umzugehen, haben erhöhtes Karriererisiko (hier: ethnozentrierte Lenker).

Wird eine sonst profilierte Führungskraft bei der Okkupation (oder Aufstieg) einer global in Linie gebrachten Arbeitsstelle übergangen, so leidet dessen Selbstvertrauen und könnte über kurz oder lang zum Weggehen des Betriebs zur Folge haben. Darüber hinaus kostet es dem Betrieb Kapital. Evaluationen bei Personalabteilung global ausgerichteter Firma bekräftigen, dass zwischen 20 und 50% des ins Ausland entsendeten Arbeitnehmers verfrüht und unter mangelnder Aufgabenerledigung wiederkommen.

Eine andere Analyse aus den Staaten der 90er Jahre beziffert die Verlustgeschäfte US-amerikanischer Firmen auf Grund des Floppens entsendeten Angestelltes denn auf mehr als 3 MRd. US-Dollar pro Anno. Übrige Untersuchungen jüngerer Zeit reden von einem unternehmerischen Wagnis von zwischen 250 Tausend und einer Million Dollar pro Abkommandierung, je nach Stufe des Managergehaltes und ob die Angehörige des Managers den Wohnort wechselnt.

Es ist unzweideutig, dass das unternehmerische Vabanquespiel gemindert wird, sowie das abordnende Unternehmen den Beschäftigter vorab dessen Auslandsauftrag in ein angemessenes Fortbildung schickt.

Den Anspruch für die Aus- bzw. Fortbildung von weltweit tätigen Managern haben Wirtschaftschulen in aller Welt gegenwärtig erkannt. Workshope mit globalen und interkulturellen Kerngehalten gehören zum Maßstab der Lehrplan. Eine Vielzahl Ausbildungsstätten werben rege für ausländische Lehrenderen und Studenten. Anstrengungen in Tendenzen länderübergreifender Ausbildungsabkommen, internationaler Forschung und Konsultation nehmen daselbst zu.

Um welche interkulturellen Skills geht es?

Solche Skills sind: kommunikative und wechselseitig beeinflussende Eignungen mit Menschen anderer Zivilisationen. Dies beinhaltet selbstverständlich das Erfahren der originellen Kultur (als Grundlage des Wissens und von Vergleichen) als auch anderer Kulturkreisen.

Fürchten Sie nie, etwas Neues zu probieren ... denn die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Experten!

Unbekannt

 

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Interkulturelles Management Ethnozentrierte Führungskraft