Lead Generator

...because marketing matters

Lebe mit Leidenschaft!

Anthony Robbins

Ratgeber für MicroUnternehmen

Hauptsächlich wird das Produkt-Management in

Hauptsächlich wird das Produkt-Management in der operativen Praxis als Linieninstanz oder Stabsstelle der Marketingführung organisatorisch eingebettet. Im Zuge dessen liegt eine offensichtliche mangelnde Deckungsgleichheit zwischen Aufgaben und Verantwortlichkeit einerseits und

Befugnissen und Durchsetzungsopportunitäten andererseits vor. Während dieser organisatorisch nicht zufriedenstellenden Lösung muß der Produkt-Manager anstalten machen, seine Erzeugnisziele zu erlangen. Das wohl wichtigste Attribut zu einer von Erfolg gekrönten Beschäftigung des Produkt-Managers bekundt sich in einer hohen fachlichen und persönlichen Befähigung.

Die professionellen Eignungsmerkmale beziehen sich auf
•    ein ausgeprägt analytisches Denkvermögen
•    erhebliche planerische und organisatorische Fähigkeiten
•    eine zuverlässige Fassung des Marketing-Systems
•    ein fundiertes betriebswirtschaftliches Grundwissen.

Diese hohen Ansprüche verursachen die Frage, wie die Propädeutik und Unterrichtung eines Produkt-Managers angelegt sein sollte. Es gibt beileibe nicht einen einheitlichen, allgemeingültigen Ausbildungsweg für die Anstellung des Produkt-Managers. Insgesamt zeigt sich aber jetzt in der Praxis, daß für einen angehenden Produkt-Manager ein betriebswirtschaftliches Studieren (tunlichst mit Kern im Marketing) von großem Vorzug ist. Darauf basierend sollte sich eine mehrjährige Einarbeitungszeit in der Unternehmung anschließen. In diesem Zusammenhang werden die Nachwuchskräfte im Rahmen eines besonderen Ausbildungsprogramms zuerst durch alle Bereiche der Organisation geführt, um den erforderlichen Zugang in die Wechselbeziehungen des Firmenverlaufs zu bekommen.

Mit Recht wird in vielen Unternehmen als unumgänglich geachtet, daß der vorgesehene Produkt-Manager sogar eine bestimmte Periode im Verkaufsaußendienst verbringt. Nach Ende eines derartigen Trainingsprogramms folgt normalerweise die Inanspruchnahme als Produkt-Manager-Assistent (Junior-Produkt-Manager). Bei angemessener Bewährung mag nach einigen Jahren eine Produktgruppe in eigener Verantwortung übernommenn werden.

 

Mitarbeiter zu führen ist die Kunst, jemanden zu einer Aufgabe anzuleiten, die Sie getan haben wollen, weil er/sie es tun will.

Dwight D. Eisenhower

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Marketing Hauptsächlich wird das Produkt-Management in